Yogalehrerin BDY/EYU

Liebe Yogis und Yoginis,

Yogalehrerin BDY/EYUnun ist es vollbracht: Ich habe am 09.05.12 meine Prüfung zur Yogalehrerin BDY/EYU absolviert. Juhu, es ist vollbracht. 4 Jahre intensives Lernen liegen damit hinter mir. Insgesamt habe ich über 720 Stunden Anatomie, Physiologie, Psychologie, Philosophie, Körper-, Atem- und Geistübungen gelernt. Es war eine spannende Zeit, unglaubliche 4 Jahre. Zu Beginn der Ausbildung sagte unser Ausbildungsleiter, dass am Ende der Ausbildung kein Stein mehr auf dem anderen stehen werde. Irgendwie hat er Recht! So viel ist passiert in dieser Zeit, so viel habe ich gesehen und erfahren. Und ich weiß heute, dass es damals die richtige Entscheidung war, die Ausbildung zu beginnen. Yoga ist so vieles:

 

Yoga ist ein Weg.

Yoga ist eine Lebenseinstellung.

Yoga ist ein Zustand.

Yoga ist ein bunt gefüllter “Werkzeugkoffer”.

Und Yoga ist und bleibt eine Erfahrungswissenschaft. Nie heißt es: So ist es. Vielmehr heißt es: Probier aus, wie es für dich ist. Mach Erfahrungen und gelange so zu Erkenntnissen.

Mein Ziel ist es, qualitativ hochwertigen Unterricht in Gruppen und für Einzelpersonen anzubieten. Die Übenden sollen Entspannung erfahren und ihren Körper auf sanfte Weise schulen. Die Flexibilisierung tritt dann schrittweise und langsam quasi als Nebeneffekt des regelmäßigen Übens ein. Die Erfahrungswissenschaft des eigenen Körpers und Geistes ist es, wenn man so will, sodass man am Ende immer mehr bei sich selbst ankommt.