Qualität, Transparenz und Integrität in der Weiterbildung

CREMASCO | apura-yoga ist dem Verein “Werteorientierung in der Weiterbildung e.V.” beigetreten. Denn: Mir persönlich ist der verantwortungsbewusste und Qualität, Transparenz und Integrität
wertschätzende Umgang mit meinen Yogaschülern/ Klienten/ Kunden sehr wichtig. Leider gibt es auf dem immer größer werdenden und immer schneller wachsenden Weiterbildungsmarkt auch weniger seriöse Trainer, Berater und Coaches, sodass es für den Kunden immer schwieriger wird, eindeutig qualitativ hochwertige Angebote schnell zu finden. Mit meinem Beitritt zum genannten Verein möchte ich für ein wenig mehr Transparenz auf diesem Markt sorgen. Ich verpflichte mich zur Einhaltung ethischer Grundsätze, wie sie im “Berufskodex für die Weiterbildung” geregelt sind. Diesen Berufskodex kannst du hier in voller Länge einsehen. Qualität, Transparenz und Integrität sollten nicht einfach nur als Schlagworte in den Raum gestellt werden, sondern vielmehr muss es darum gehen, diese mit Leben und Inhalten zu füllen. Vorrangig sollte es dabei nicht darum gehen, eine Leistung anzubieten, die von den Krankenkassen anerkannt wird. Dies ist einigen Berufsgruppen auch gar nicht möglich, da diese kategorische von dem sog. Präventionsleitfaden ausgeschlossen werden, ohne dass die Anbieter eine Chance auf Prüfung der angebotenen Leistung haben. Denn auch wenn ein Angebot von den Krankenkassen  – anteilig – übernommen wird, so heißt dies leider noch lange nicht, dass der Teilnehmer sich in der Maßnahme wohl fühlt und eine qualitativ hochwertige Leistung erhält.